Firmengeschichte

Die Gewerbeberechtigung wurde Herrn Franz Tomasini sen., geb. am 05.01.1914, am 12.05.1949 ausgestellt. Herr Tomasini gründete eine Einzelfirma in der Riedgasse 27, 6020 Innsbruck.

Der Standort wurde im Jahre 1967 in die Zeughausgasse 5 verlegt und ist bis heute der Hauptsitz der Firma.

Am 14.03.1975 übernahm Herr Franz Tomasini jun. das Unternehmen und leitete es bis zum 31.01.2001 mit bis zu 55 Mitarbeitern.

Mit 01.02.2001 erwarb Herr DI Oswald Rank  die Firma.


Das Tätigkeitsfeld des Malergewerbes ist bis heute die Hauptaufgabe unseres Unternehmens. Das Einsatzgebiet umfasst die Gebiete Innsbruck, Innsbruck Land und angrenzende Bezirke. Am 18.02.2009 ist zusätzlich das Gewerbe für Wärme-, Kälte-, Schall- und Branddämmer angemeldet worden.

Die Entwicklungen am Markt haben dazu geführt, dass die handwerkliche Leistung im Gewerbe Maler und Anstreicher keinen besonderen Stellenwert mehr einnimmt. Dadurch werden auch zu geringe Preise erzielt und die Erhaltung eines Firmensystems unserer Größe immer schwieriger.

Die Parallelität des Gewerbes des Branddämmens auf der Baustelle und die Ähnlichkeiten der Tätigkeit haben uns dazu bewegt, ein zweites Standbein zu errichten, um wirtschaftlich mehr Überlebenschancen am freien Markt zu haben. Inzwischen beschäftigen wir durchgehend drei Facharbeiter auf diesem Gebiet und haben bei größeren Bauaufträgen auch bereits auf Leasingpersonal zurückgegriffen, um dem Kunden terminlich gerecht zu werden.

Das Gewerbe Maler und Anstreicher wird aber auch in Zukunft weiterhin einen großen Stellenwert in unserem Unternehmen haben, da dies der Ursprung unserer Firma ist und auch die Mitarbeiter das fachliche Know-how haben und an die Lehrlinge im Betrieb weitergeben können.

Seit 2013 richten wir einen weiteren Schwerpunkt auf denkmalgeschützte Oberflächen. In Zusammenarbeit mit der Karthause Mauerbach werden unsere Mitarbeiter in Kursen dementsprechend aus - und weitergebildet.

Unser Team besteht aus zwei Lehrlingen, fünfzehn bis fünfundzwanzig Facharbeitern (jahreszeitlich schwankend), einem Malermeister, einer Kunsthistorikerin sowie einem Diplomingenieur für Bauwesen.